MGV Baden

Der Badener Männergesangverein wurde 1862 gegründet und feiert 2022 sein 160-jähriges Bestandsjubiläum, damit gehört er zu den Gründungsmitgliedern des Sängerbundes für Wien und Niederösterreich (nunmehr Chorverband für NÖ u. Wien). Im Laufe der wechselvollen Geschichte erlebte das Chorwesen in Baden natürlich viele Höhen und Tiefen. Es konnten große musikalische Aktivitäten gesetzt werden, wie z.B. Konzerte im Kurpark, Sängerfeste, Liedertafeln und auch gelegentliche Mitwirkungen bei Produktionen des Stadttheaters. Besondere musikalische Höhepunkte waren in den ersten Jahrzehnten immer gemeinsame Konzerte mit dem Wiener Schubertbund.

Bekannte Persönlichkeiten wie Rudolf Zöllner und Karl Komzak prägten das Erscheinungsbild des Vereines in den ersten 50 Jahren. 1897 wurde die Umwandlung in einen gemischten Chor beschlossen und damit die Konzerttätigkeit ausgeweitet. Durch den 1. Weltkrieg wurde die Vereinstätigkeit für mehrere Jahre unterbrochen und ist erst 1924 aktiv geworden. 1927 schlossen sich mehrere Badener Gesangvereine und die Orchestervereinigung Baden zum ,,Konzertverein Baden 1862“ zusammen. Aufführungen von Beethoven‘s ,,Neunter“ und von Haydn‘s ,“Jahreszeiten“ waren glanzvolle Höhepunkte, die durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges jäh unterbrochen wurden.

Erst 1959 wurde durch den damaligen Vizebürgermeister Leopold Breinschmid der Anstoß zur Gründung eines Männerchores gegeben. Als Chorleiter wurde Fachlehrer Gustav Hallama gewählt. Mit großem Eifer entwickelte man wieder eine rege Choraktivität, und schon bald konnte der Verein durch die Teilnahme an Wertungssingen, Konzerten, Liederabenden und gesellschaftlichen Veranstaltungen Aufmerksamkeit erregen. Auch diverse Auftritte in Rundfunk und Fernsehen brachten eine Erweiterung des Bekanntheitsgrades. Auf Gustav Hallama folgten als Chorleiter Musikdirektor Heinz Norfolk, Prof. Joseph Maschkan und Hans Fleischberger. Von 1988 bis 2006 wurde der Chor vom vormaligen Badener Musikdirektor Gerhard Lagrange geleitet. Aus seiner Feder stammen viele Kompositionen für Männerchor. Von 2006 bis Ende 2012 war Mag. Markus Winkler und von 2013 bis 2017 war Mag. Alexander Maschat Chorleiter.     Mit Anfang 2018 übernahm MMag. Daniel Csefalvay die Chorleitung. Zur Zeit wird unser großes Repertoire mit modernen Liedern und Hits und auch bekannten Melodien erweitert.