ROSENKONZERT 2014

Der Chorleiter Alexander MASCHAT stellte das diesjährige Rosenkonzert unter das Motto „BLUMEN und LIEBE“. Ein Mix aus klassischer Männerchorliteratur, Klassik, Operette, internationalen Volksliedern  und Evergreens bescherten dem Publikum am 29.Juni im vollbesetzten, stimmungsvollen  Arkadenhof vom Hotel Schloss Weikersdorf einen glanzvollen Abschluss der Rosentage in Baden.

Mit einer Hommage an den langjährigen Chorleiter MD Gerhard LAGRANGE und seiner Komposition „Rosentage in Baden“ begann das Konzert, am Klavier begleitet von „unserer“ Sieglinde MICHALKO. Mit Liedern u.a. von Heinrich Strecker, Franz Schubert, Robert Stolz und Hermann Leopoldi bewies der MGV seine Vielseitigkeit.   

Als Solistin brachte Heidi MANSER als Sopran Darbietungen  von Schumann, Mozart und Kalman eindrucksvoll zu Gehör. Der Tenor Daniel LÖKÖS von der Wiener  Staatsoper begeisterte das Publikum u.a. mit Arien von Bizet und Robert Schumann. Großartig auch das Solo vom Chorleiter höchstpersönlich. Die Zugabe vom Tenor ein Stück aus dessen Heimatland Ungarn und von der Sängerin „Je veux vivre“ , sowie das mit dem Publikum gesungene Lied „Gernhab´n  tuat guat“ beendeten einen ganz besonderen Abend.

.