Liebliche Klänge sowie Bässe und Tenöre von Männerstimmen …..

…. im Casineum und zwischendurch der etwas andere Lärm der Perchten vor dem Casino.

Die mehr als lieblichen Klänge wurden von Ursula Maringer auf der Querflöte zauberhaft vorgetragen und von Sieglinde Michalko am Klavier souverän begleitet. Der 1.Satz aus der Sonate in Es-Dur von Johann Sebastian Bach versetzte so manchen Besucher mit verträumtem  Gesichtsausdruck in die Barockzeit zurück.  Auch das Stück “Sicilienne für Flöte und Klavier“ begeisterte das Publikum.

Der  Moderator, der  scheidende Museumsdirektor Dr. Rudolf Maurer,  konnte  zur Freude aller Anwesenden  mit seinen stimmungsvollen Texten sehr viel  und sehr einfühlsam  zur heimeligen Weihnachtsstimmung beitragen

Im Weihnachtskonzert 2015 „ Immer wenn es Weihnacht wird“, zusammengestellt vom Chorleiter Alexander Maschat, wurden neben bekannten Weihnachtsliedern  auch adventliches und weihnachtliches Liedgut  aus Italien, Kärnten und aus Südbayern  durch den MGV Baden dargeboten. Zusätzlich ein Solo des Chorleiters mit „Dormi, dormi, bel Bambini“.

Mit einer „Ave Maria“ – Fassung  von A. Maschat und einer  Komposition vom Ehrenchorleiter Gerhard Lagrange „ O selige Nacht“ führten die Männer zum Evergreen „Heidschi bum Beidschi“ und sangen mit den Gästen im Saal „ Oh du fröhliche…“